Kritiken > Lieblingsfilme
Kritiken > Lieblingsfilme

Lieblingsfilme

10+

Zu weit weg

Wie fühlt es sich an, wenn man alles Vertraute verliert und von vorne beginnen muss?

10+

Onward: Keine halben Sachen

Zwei Brüder und ein halber Vater in einem Road Movie, das mit Einfallsreichtum punktet und zu Herzen geht.

14+

Little Women

Greta Gerwig hat die Vorlage von Louisa May Alcott über vier Schwestern feinfühlig-mitreißend inszeniert.

8+

Romys Salon

Irgendetwas stimmt nicht mit Oma Gedächtnis. Ein Kinderfilm über Demenz, mit Leichtigkeit erzählt und inszeniert von Mischa Kamp.

14+

Crescendo

Bei den Proben für ein gemeinsames Konzert müssen Jugendliche aus Israel und den palästinensischen Gebieten ihren Hass überwinden.

14+

Auerhaus

Sechs Jugendliche finden zu Beginn der 1980er-Jahre Zuflucht in einem alten, hässlichen Bauernhaus und entwickeln sich in der direkten Begegnung.

12+

Die Götter von Molenbeek – Aatos und die Welt

Ein bemerkenswerter Dokumentarfilm über drei Kinder und ihre Verortung in der Welt – als Kurz- und Langfilm.

9+

Die Eiskönigin II

Jenseits von Arendelle: Die atmosphärisch ungemein dichte Fortsetzung führt die Prinzessinnen in ein neues Land – und zu sich selbst.

13+

Zoros Solo

Die Chancen sowie die Schwierigkeiten und Tücken der Flüchtlingskrise, erzählt auf witzige, schräge und zutiefst berührende Art.

9+

Das Geheimnis des grünen Hügels

Entdeckt beim Kinderfilmfest München: Ein stimmig inszenierter und im positiven Sinne nostalgischer Kinder-Kriminalfilm.

16+

Nevrland

Ein packendes Jugenddrama zwischen Realität, Fantasie, Rausch und Albträumen.

9+

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

Deutsch-deutsche Geschichte für Kinder in einem Animationsfilm – ein mutiges Unterfangen, das gelungen ist.