Kritiken > Suchergebnis

Altersempfehlung 14-18 Jahre

16+

Paranza: Der Clan der Kinder

Angelockt von dem Versprechen von Macht und Geld gerät ein Jugendlicher in diesem bitteren Sozialdrama in die Kreise der Mafia.

14+

Don’t Give a Fox

Vier unangepasste, selbstbewusste Skaterinnnen im Porträt. Und zugleich ein Film über das Erwachsenwerden.

16+

Stranger Things 3

Keine Kinder mehr. Die jungen Held*innen der Mystery-Serie sind zu Jugendlichen geworden. Nur die Monster sind noch dieselben.

14+

Drei Schritte zu dir

Zwei an Mukoviszidose erkrankte Jugendliche verlieben sich. Die Auseinandersetzung mit dem drohenden Tod muss aber oft dem Kitsch weichen.

14+

Orangentage

Der Tod der Mutter belastet den 14-jährigen Darek sehr. Dann verliebt er sich in ein Mädchen, das nach Orangen duftet.

14+

Roads

Leben und Freundschaft im Hier und Jetzt, aber vielleicht für ein ganzes Leben, in einem Roadmovie zwischen Poesie und Politik.

14+

The Sun is also a Star

Natasha verliebt sich Hals über Kopf in Daniel. Aber der jungen Frau aus New York droht innerhalb kürzester Zeit die Abschiebung nach Jamaika.

15+

mid90s

Ein 13-jähriger Junge sucht in einer Skater-Gruppe nach Orientierung. Eindrucksvolles, ebenso raues wie künstlerisches Regiedebüt von Jonah Hill.

14+

The Hate U Give

Ein Leben zwischen weißer High School und schwarzem Ghetto, zwischen Stolz und Alltagsrassismus.

14+

Systemsprenger

Entdeckt bei der Berlinale (Wettbewerb): Ein wuchtiger Film über eine Neunjährige, die keine Grenzen kennt.

16+

Stupid Young Heart

Entdeckt bei der Berlinale (Generation): Ein minderjähriges Paar erwartet ein Kind – und der zukünftige Vater driftet in die rechte Szene ab.

16+

Der verlorene Sohn

Ein schwuler Jugendlicher wird für seine streng gläubige Familie zum Problem. Die Lösung: Eine „therapeuthische“ Umerziehung.