Kritiken > Filmkritik
Kritiken > Stream > Fanfic

Fanfic

Wenn Tosia Fanfiction schreibt, ist sie Held ihrer Geschichten – und ganz selbstverständlich ein Junge: Der Rockstar Starboy.

Tosia ist eine Außenseiterin an ihrer Schule. Oft taucht sie in ihre Geschichtenwelt ab. Manchmal klaut sie auch die Antidepressiva ihres Vaters. Das hilft ein wenig, wenn Leben und Schulalltag zu viel sind und Tosia nicht weiß, wohin mit ihrer Unruhe und Wut. Auch die Anerkennung, die sie im Netz für ihre Geschichten um Starboy bekommt, tun gut.

Auf der Schultoilette kreuzt sich Tosias Weg mit Leon, einem Mitschüler. Er interessiert sich für sie. Tosia küsst ihn provokativ auf einer Party, will sich eigentlich nur über ihn lustig machen. Doch als Leon der vom Regen durchnässten Tosia seine Kleidung leiht, fühlt die sich erstmalig nicht fehl am Platz. Alles macht auf einmal Sinn: Tosia ist Tosiek, ein Junge. Die Akzeptanz ihres Umfelds bekommt Tosiek jedoch nicht so einfach. Und liebt der schwule Leon ihn wirklich oder wollte er ein Mädchen als Freundin, um selbst Akzeptanz zu finden?

Fanfic“ ist vieles: Zarte Lovestory, die Suche junger Menschen nach Zugehörigkeit und Verständnis, Selbstfindung eines Trans-Jugendlichen. Der polnische Netflix-Film basiert auf einem Roman von Natalia Osińska und lässt einen ganz nah an Tosiek rankommen und in seine Gefühlswelt eintauchen. Alin Szewczyk in der Hauptrolle ist so charismatisch wie verletzlich. Auch Jan Cieciara als Leon wächst einem sofort ans Herz, so dass man den beiden gern folgt.

Schade, dass die Geschichte so voll mit Themen ist, dass sie es nicht schafft, ausreichend in die Tiefe zu gehen. Wie Tosiek allein durch das Tragen von Jungskleidung realisiert, wer er wirklich ist und im Schnelldurchlauf mal eben ein Outing vor seinem Vater und weiteren Umfeld vollzieht, wirkt etwas märchenhaft und konstruiert. Die Gründe, warum Tosiek so lange nicht verstehen konnte, was mit ihm ist, werden erst gen Ende des Films kurz angerissen – dabei wäre es interessant gewesen, mehr über die Familie, deren Mutter zu früh gestorben ist, zu erfahren. Auch die titelgebende Fanfiction, mit der Tosiek seine Gefühle auszuleben versucht, solange diese in der Realität nicht möglich sind, bleibt letztlich nur ein Gimmick und verliert im Lauf des Films an Bedeutung. Vielleicht darf man aber auch nicht zu viel erwarten. „Fanfic“ ist eine typische Netflix-Produktion – gefühlvoll, unterhaltsam, aber eben etwas oberflächlich.

Die Stärke des Films liegt darin, nicht deprimierend, sondern hoffnungsvoll zu erzählen. Tosiek ist stark und mutig, wie er selbstverständlich dazu steht, wer er ist. Dass Tosiek dabei selbst Fehler macht und lernen muss, nicht nur seine Sicht der Dinge über alles zu stellen, sondern auch Leon und dessen Ängste zu verstehen, zeigt ihn als komplexe, widersprüchliche Figur. Schön ist auch, wie Vater Marcin stets versucht, sein Kind zu verstehen, und dass er sich offenbar nach dem Tod seiner Frau selbst Hilfe in der Therapie gesucht hat. So tappt der Film nicht in die Falle, nur ein Klischee von einem intoleranten männlichen Erziehungsberechtigten zu zeigen. Ganz selbstverständlich werden stereotype Rollen in Frage gestellt und psychische Gesundheit ernst genommen. Das macht „Fanfic“ am Ende sehenswert und zu einem starken Statement, insbesondere für eine Produktion aus einem Land, in dem traditionelle Rollenbilder propagiert werden und die LGBTQIA+-Bewegung Diskriminierung ausgesetzt ist.

Kirsten Loose

 

© Przemek Pączkowski/Netflix
14+
Spielfilm

Fanfik - Polen 2023, Regie: Marta Karwowska, Homevideostart: 19.05.2023, FSK: keine FSK-Prüfung, Empfehlung: ab 14 Jahren, Laufzeit: 95 Min. Buch: Marta Karwowska, Grzegorz Jaroszuk, nach einem Roman von Natalia Osińska. Kamera: Jakub Burakiewicz. Schnitt: Bartlomiej Piasek, Piotr Wójcik. Produktion: Orphan Studio. Anbieter: Netflix. Darsteller*innen: Alin Szewczyk (Tosia/Tosiek), Jan Cieciara (Leon), Dobromir Dymecki (Marcin), Wiktoria Kruszczynska (Mathylda), Maja Szopa (Emilia), Anna Krotoska (Lehrerin Jastrzębska) u. a.

Fanfic - Fanfic - Fanfic - Fanfic -

Stream

» Prinzen der Wüste - Schneller als der Wind

» Our Eternal Summer

» Neneh Superstar

» Chicken Run: Operation Nugget

» Bottoms

» Forever

» Water Lilies

» Fanfic

» Sonne

» Guillermo del Toros Pinocchio

» Der Drache meines Vaters

» Freda

» Wendell & Wild

» Nico

» Pinocchio (2022)

» North Hollywood

» Martin und das Geheimnis des Waldes

» Captain Nova

» Rot

» Sami, Joe und ich

» Hilda und der Bergkönig

» 100% Coco in New York

» Shaun das Schaf: Es ist ein Schaf entsprungen

» Jackie & Oopjen - Kunstdetektivinnen

» Everbody’s Talking About Jamie

» Aya und die Hexe

» Psychobitch

» Tito und die Vögel

» CODA

» Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft

» Dilili in Paris

» The Water Man

» Luca

» Skater Girl

» Knerten und die Seeschlange

» Die Mitchells gegen die Maschinen

» Der Club der hässlichen Kinder

» Die Schnecke und der Buckelwal

» Königreich der Bären

» Mein Bruder, der Superheld

» Une colonie

» Raya und der letzte Drache

» Moxie. Zeit, zurückzuschlagen

» Sechzehn Stunden Ewigkeit

» Kuessipan

» Eighth Grade

» Jugend

» Eine total normale Familie

» Yes, God, Yes – Böse Mädchen beichten nicht

» Soul

» Port Authority

» Wolfwalkers

» Wildherz – Auf der Reise zu mir selbst

» Clouds

» Lovecut

» Pinocchio

» Mein etwas anderer Florida Sommer

» Enola Holmes

» Emily und der vergessene Zauber

» Mignonnes

» Mulan (2020)

» Schussfahrt ins Glück

» Wendy - Ein Leben zwischen den Zeiten

» Felix

» Artemis Fowl

» Die Hüterin der blauen Laterne

» Wonderland – Das Königreich im Keller

» I’m no longer here

» Bescheidene Helden: Ponoc Short Films Theatre

» Bruno bei den Wölfen

» Away – Vom Finden des Glücks

» Binti - es gibt mich!

» All Day and a Night

» Nur die halbe Geschichte

» Familie Willoughby

» Der Junge und die Wildgänse

» Giant Little Ones

» Children Of The Sea

» Ich bin William

» All die verdammt perfekten Tage

» Ich habe meinen Körper verloren

» Klaus

» Liz und der blaue Vogel

» mid90s

» Die unglaubliche Reise von der Riesenbirne

» Knerten und das große Weihnachtsabenteuer

» 100% Coco

» Der wilde Planet

» Fannys Reise

» To All The Boys I’ve Loved Before

» I Kill Giants

» Your Name

» Persepolis