Kritiken > Filmkritik
Kritiken > Altersempfehlung 14-18 Jahre > Freda

Freda

Eine Entscheidung muss her! Nicht nur bei der Studentin Freda: In Haiti bleiben oder gehen. Aber darf sie als Frau überhaupt gehen?

Die Anthropologie-Studentin Freda lebt mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern in einem armen Viertel von Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti. Sie engagiert sich politisch gegen die weit verbreitete Korruption. Mutter Jeanette betreibt in ihrem Häuschen einen kleinen Lebensmittelladen. Schwester Esther, die sich ihre Haut mit Aufhellungscremes bleicht, wird einen wohlhabenden Senator heiraten. Bruder Moïse soll auf Wunsch der Mutter, die einer evangelikalen Kirche angehört, zum Geldverdienen nach Chile gehen. Der Künstler Jeshua, mit dem Freda seit 5 Jahren zusammen ist, hat Haiti bereits verlassen. Nachdem er durch eine verirrte Kugel einen Bauchschuss erlitten hat, ist er in die benachbarte Dominikanische Republik gezogen. Er möchte, dass Freda ihm folgt, doch sie zögert, will die Familie nicht im Stich lassen, auch wenn Armut, Korruption und gewalttätige Massenproteste zunehmen. Freda, deren Name auf die Voudou-Göttin für Liebe verweist, ist hier allerdings nicht die einzige Person, die sich entscheiden muss: Bleiben oder auswandern?

Die Autorin, Regisseurin und Sängerin Gessica Généus erzählt in ihrem von persönlichen Erfahrungen inspirierten Kinodebüt konsequent aus der Perspektive einer Schwarzen Feministin und zeigt anschaulich die begrenzten Optionen auf, die Frauen in der von Männern dominierten patriarchalischen Gesellschaft Haitis haben. Während Freda von Nationalstolz erfüllt und entschlossen ist, für eine bessere Zukunft zu kämpfen, ist ihre Schwester Esther als pragmatische Kontrastfigur angelegt, die sich anpasst, um unter den vorherrschenden Bedingungen das Beste für sich herauszuholen. Mutter Jeanette wiederum flüchtet vor der täglichen Not in die christliche Religion. Warum das Verhältnis zwischen ihr und Freda so angespannt ist, wird erst klar, als ihre Tochter in einem Streitgespräch schwere Vorwürfe gegen sie erhebt: Vor Jahren habe Jeanette Freda zum Vertuschen einer Vergewaltigung gezwungen. Néhémie Bastien, Djanaina François und Fabiola Rémy verkörpern dieses Frauentrio, das im Dauerclinch mit der Verzweiflung um Solidarität ringt, mit beeindruckender Leidenschaft.

Zwischen die Spielszenen baut Généus hin und wieder Archivaufnahmen der Massendemonstrationen von 2018 so geschickt ein, dass die Übergänge kaum erkennbar sind. Damals protestierten Tausende Haitianer*innen gegen die Veruntreuung von Geldern aus einem Ölprogramm durch Regierungsmitglieder und forderten den Rücktritt von Präsident Jovenel Moïse, der schließlich 2021 ermordet wurde. Die dramatischen Erlebnisse der Familie wechseln sich häufig mit Beobachtungen des Alltags ab, die einerseits schwierige Lebensbedingungen aufzeigen, andererseits unerschütterliche Lebensfreude vermitteln. Zu den stärksten Szenen des Films gehören die heftigen Debatten in Fredas Seminar über das Versagen der politischen Elite, Korruption, Colorism, Klassengegensätze und die Spätfolgen des französischen Kolonialherrschaft. Wie kann Haiti einen Weg hieraus finden? Eine Lösung hat keine*r der Studierenden parat.

Reinhard Kleber


Übrigens: Darüber, was „Freda“ und andere Filme auszeichnet, sprechen wir in Intersektionale Perspektiven im Film. Ein Beitrag, der im Rahmen der Themendossiers „Gender & Lieben“ sowie „Migration“ entstanden ist. Werfen Sie doch mal einen Blick rein.

© Nour Films
16+
Spielfilm

Haiti, Frankreich, Benin 2021, Regie: Gessica Généus, Kinostart: 14.07.2021, Homevideostart: 03.11.2022, FSK: ab 12, Empfehlung: ab 16 Jahren, Laufzeit: 92 Min., Buch: Gessica Généus, Kamera: Karine Aulnette, Schnitt: Rodolphe Molla, Produktion: SaNoSi Productions, Ayizan Production, Merveilles Productions, Verleih: Nour Films, Besetzung: Néhémie Bastien (Freda), Djanaina François (Esther), Fabiola Rémy (Jeanette), Cantave Kerven (Moïse), Jean Jean (Yeshua), Rolapthon Mercure (D-Fi), Gaelle Bien-Amie (Géraldine), Paula Clermont (Marlène), u. a.

Freda - Freda - Freda - Freda -

Altersempfehlung 14-18 Jahre

» Tiger

» Gasoline Rainbow

» Dead Boy Detectives

» Boy

» Our Eternal Summer

» Berlin Bytch Love

» Mein Sommer mit Irène

» Ellbogen

» Norwegian Dream

» Maboroshi

» Animalia

» How To Have Sex

» Die Sirene

» Reservation Dogs – Season 3

» Dead Girls Dancing

» Elaha

» Bottoms

» Forever

» Tori & Lokita

» Sorcery

» Sex Education – Staffel 4

» L‘amour du monde – Sehnsucht nach der Welt

» Water Lilies

» Boyz

» Fanfic

» Suzume

» The Ordinaries

» Sara Mardini – Gegen den Strom

» Sonne und Beton

» We Will Not Fade Away

» Girls Girls Girls

» Wann wird es endlich wieder so wie es nie war

» Die Fabelmans

» Reservation Dogs – Season 2

» Kalle Kosmonaut

» Goodbye, Don Glees!

» Sonne

» Wednesday

» Die Schwimmerinnen

» Beautiful Beings

» High School

» The Sleeping Beast

» Märzengrund

» Sing a Bit of Harmony

» Stranger Things 4

» North Hollywood

» Belle

» Nico

» 1 Meter 20

» Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann

» Kind Hearts

» Soul of a Beast

» Platzspitzbaby – Meine Mutter, ihre Drogen und ich

» Lingui – Heilige Bande

» Reservation Dogs

» Dear Future Children

» Happiness

» Everbody’s Talking About Jamie

» Sex Education – Staffel 3

» Je suis Karl

» Ein nasser Hund

» Räuberhände

» CODA

» Freda

» Lola und das Meer

» Sommer 85

» Frühling in Paris

» Sweet Tooth

» Shadow Game

» Things We Dare Not Do

» Invincible

» Fighter

» Ninjababy

» Une colonie

» We are who we are

» Moxie. Zeit, zurückzuschlagen

» Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (2021)

» Jugend

» Port Authority

» Stichtag

» Sechzehn Stunden Ewigkeit

» Eighth Grade

» Yes, God, Yes – Böse Mädchen beichten nicht

» Wildherz – Auf der Reise zu mir selbst

» Und morgen die ganze Welt

» Lovecut

» Grand Army

» Zombi Child

» Mein etwas anderer Florida Sommer

» Milla Meets Moses

» Niemals Selten Manchmal Immer

» Futur Drei

» Nackte Tiere

» Mulan (2020)

» Yalda

» Normal People

» Gretel & Hänsel

» All die verdammt perfekten Tage

» Sunburned

» Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte

» I’m no longer here

» Home Before Dark

» Monos – Zwischen Himmel und Hölle

» Away – Vom Finden des Glücks

» Sommerkrieg

» Acasă, My Home

» Scheme Birds

» All Day and a Night

» Children Of The Sea

» Giant Little Ones

» I Am Not Okay With This

» Sweet Thing

» Jumbo

» Notre-Dame du Nil

» Little Women

» Crescendo

» Auerhaus

» Ich habe meinen Körper verloren

» Liz und der blaue Vogel

» Nevrland

» Zwischen uns die Mauer

» Harajuku

» Systemsprenger

» Ein leichtes Mädchen

» Paranza: Der Clan der Kinder

» Don’t Give a Fox

» Stranger Things 3

» Drei Schritte zu dir

» Orangentage

» Roads

» The Sun is also a Star

» mid90s

» The Hate U Give

» Stupid Young Heart

» Der verlorene Sohn

» Rekonstruktion Utøya

» Club der roten Bänder – Wie alles begann

» Raus

» Verlorene

» Yuli

» Mary Shelley

» Mellow Mud

» Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot

» Fünf Dinge, die ich nicht verstehe

» Schwimmen

» Blue My Mind

» Girl

» Schmeißt die Schlampe in den Fluss

» Winterfliegen

» Ava

» Der wilde Planet

» I Kill Giants

» Genesis

» Letztendlich sind wir dem Universum egal

» 303

» Love, Simon

» Your Name

» Mustang

» Bande de Filles

» Persepolis

» Fucking Åmål