Kritiken > Filmkritik
Kritiken > Kino > Norwegian Dream

Norwegian Dream

Zum Schuften, zum Verdrängen ist Robert nach Norwegen gekommen. Nicht zum Verlieben! Doch seine Schutzmauern bröckeln, als er auf Ivar trifft.

Weit entfernt von der polnischen Heimat tritt der 19-jährige Robert auf einer norwegischen Insel seinen Job in einer Fischfabrik an. Der Druck ist groß, denn mit dem Gehalt möchte er nicht nur sich selbst, sondern vor allem auch der hoch verschuldeten Mutter ein besseres Leben ermöglichen. Und so erträgt Robert still die ungerechten Arbeitsbedingungen ebenso wie die Drangsalierungen durch die Vorgesetzten, die das polnische Personal als Menschen zweiter Klasse behandeln. Sein norwegischer Kollege Ivar ist ein Lichtblick inmitten der Tristesse des Fabrikalltags und der beengten Massenunterkunft mit den polnischen Kolleg*innen. Bei einem gemeinsamen Karaoke-Abend schließlich erscheint der junge Mann ihm in einem neuen Licht, wird vom potenziellen Freund zum romantischen Gegenüber. Doch Roberts Erfahrungen mit queerfeindlicher Gewalt in der polnischen Heimat stehen ihm bei der Beziehungsanbahnung im Weg. Wie kann er sich mit diesen traumatischen Erinnerungen und im homophoben Klima seines Kollegiums auf diese für ihn neue Erfahrung einlassen?

In „Norwegian Dream“ erzählt Regisseur Leiv Igor Devold eine schwule Liebesgeschichte im Kontext komplexer Machtdynamiken. Obwohl Ivar als Schwarze, queere Person innerhalb der Fabrikhalle durch die polnischen Arbeitsmigrant*innen Rassismus erfährt, steht er im gesamtgesellschaftlichen Machtgefüge als Kind des weißen Geschäftsführers Björn in der Hierarchie doch weit über Robert, der auf Grund seiner prekären Lebenssituation der Ausbeutung am Arbeitsplatz alternativlos ausgeliefert ist. Dabei legt der Film den Fokus auf die Migrationserfahrung der polnischen Hauptfigur sowie deren Mutter, thematisiert antislawischen Rassismus ebenso wie die prekären Arbeits- und Lebensbedingungen von Arbeitsmigrant*innen in Norwegen – ein gesellschaftliches Klima, das sich ohne Weiteres auf Deutschland übertragen lässt.

Der Fokus auf Robert drückt sich auch in der Bildgestaltung aus, einer Handkamera, die zu Gunsten der Nähe zur Hauptfigur auf Totalen verzichtet und damit nicht nur Intimität, sondern auch ein bedrückendes Gefühl der Enge erschafft. Während der Film mit einer Aufnahme des weiten Meeres eröffnet, das Robert bei der Überfahrt auf die Insel hinter sich lässt, dominieren in „Norwegian Dream“ fortan enge Räume und menschliches Gedränge das Bild. Robert ist auf mehreren Ebenen gefangen: Als Migrant in Norwegen und als schwuler Mann in der polnischen Gesellschaft.

Die visuelle Enge spiegelt sich im narrativen Fokus wider: Während wir über Ivar zwar erfahren, wie seine beruflichen Träume und Vorliebe für Drag mit dem Männlichkeitsbild des Vaters kollidieren, räumt Regisseur Leiv Igor Devoid den Rassismuserfahrungen dieser Figur auffallend wenig Raum ein, beziehungsweise beschränkt sie auf den Fabrikalltag im polnischen Mikrokosmos der Fabrik. Einerseits zeigt „Norwegian Dream“ mit Ivar und Robert zwei Figuren, die eine auf unterschiedlichen Dimensionen angesiedelte Erfahrung von Ausgrenzung und Diskriminierung teilen und denen es trotzdem schwerfällt, den Schmerz des jeweils anderen anzuerkennen. Andererseits bleibt die gesellschaftliche Einbettung Ivars auf einen kurzen Ausflug in den Safe Space der örtlichen BIPoC Community beschränkt, was die Figur zwar stärkt, aber norwegischen Alltagsrassismus unsichtbar macht.

In „Norwegian Dream“ geht es um diese Liebe innerhalb eines ungleichen Systems, um die Hürden junger Menschen, deren Adoleszenzkrise nicht nur im Kampf um Unabhängigkeit von ihren Eltern und deren Vorstellungen besteht: Robert und Ivar müssen innerhalb eines ihnen feindlich gesinnten Umfelds zunächst sich selbst als queere Individuen finden, bevor sie einander als romantische Gegenüber erkennen und lieben können.

Die Liebesgeschichte in Verbindung mit der Identitätsfindung und den Emanzipationskämpfen macht „Norwegian Dream“ für ein jugendliches, insbesondere natürlich ein queeres Publikum besonders anschlussfähig. Fast beiläufig vermag der Film zudem politische Themen wie antislawischen Rassismus und Arbeitsmigration anzuschneiden und zu einer Diskussion derselben einzuladen. Dabei bietet es sich an, die Leerstelle von Ivars Rassismuserfahrungen zu füllen, in Beziehung zu Roberts Situation zu setzen und nicht nur die verschiedenen Ebenen der Machtdynamiken zu analysieren, sondern auch die alles entscheidende Frage zu stellen: Wie geht Liebe inmitten von Hass?

Sophie Charlotte Rieger


Übrigens: Darüber, was „Norwegian Dream“ und andere Filme auszeichnet, sprechen wir in Intersektionale Perspektiven im Film. Ein Beitrag, der im Rahmen der Themendossiers „Gender & Lieben“ sowie „Migration“ entstanden ist. Werfen Sie doch mal einen Blick rein.

© Salzgeber & Co. Medien GmbH
16+
Spielfilm

Polen, Deutschland, Norwegen 2024, Regie: Leiv Igor Devold, Kinostart: 01.02.2024, FSK: ab 16, Empfehlung: ab 16 Jahren, Laufzeit: 97 Min., Buch: Justyna Bilik, Kamera: Patryk Kin, Schnitt: Øyvinn Haugrud Kastnes, Ida Vennerød Kolstø, Tomasz Maczka, Musik: Florian Tessloff, Produktion: Spætt Film, Verleih: Salzgeber & Company Medien, Besetzung: Øyvind Brandtzæg (Björn), Izabella Dudziak (Julia), Runar Koteng Frønes (Fabrikarbeiter), Hubert Milkowski (Robert), Jakub Sierenberg (Marek)

Norwegian Dream - Norwegian Dream - Norwegian Dream - Norwegian Dream - Norwegian Dream - Norwegian Dream - Norwegian Dream -

Kino

» Alles steht Kopf 2

» Robot Dreams

» Sieger sein

» Berlin Bytch Love

» Norwegian Dream

» Marys magische Reise

» Animalia

» Der Junge und der Reiher

» How To Have Sex

» Wonka

» Die Sirene

» Dead Girls Dancing

» Elaha

» The Quiet Girl

» Tori & Lokita

» Die unlangweiligste Schule der Welt

» Neue Geschichten vom Franz

» L‘amour du monde – Sehnsucht nach der Welt

» Kannawoniwasein!

» Deep Sea

» Ernest & Célestine: Die Reise ins Land der Musik

» Eva & Adam

» 20.000 Arten von Bienen

» Besties

» Spider-Man: Across the Spider-Verse

» Oink

» One in a Million

» Suzume

» The Ordinaries

» Sara Mardini – Gegen den Strom

» Die Fabelmans

» Sonne und Beton

» Wo ist Anne Frank

» Girls Girls Girls

» Wann wird es endlich wieder so wie es nie war

» Dieser eine Sommer

» Kalle Kosmonaut

» Mission Ulja Funk

» Goodbye, Don Glees!

» Der Räuber Hotzenplotz

» Im Himmel ist auch Platz für Mäuse

» Zeiten des Umbruchs

» Nachtwald

» Ein Weihnachtsfest für Teddy

» Beautiful Beings

» Girl Gang

» Die Mucklas … und wie sie zu Pettersson und Findus kamen

» Die Schule der magischen Tiere 2

» Märzengrund

» Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka

» Alcarràs

» Sing a Bit of Harmony

» Alfons Zitterbacke – Endlich Klassenfahrt!

» Belle

» Sun Children

» Die Odyssee

» Das Glaszimmer

» Geschichten vom Franz

» Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann

» Mein Vater, die Wurst

» Die Häschenschule – Der große Eierklau

» Petite Maman - Als wir Kinder waren

» Belfast

» Der Pfad

» Träume sind wie wilde Tiger

» Sing – Die Show deines Lebens

» Lauras Stern

» Das große Abenteuer des kleinen Vampir

» Weihnachten im Zaubereulenwald

» Lene und die Geister des Waldes

» Encanto

» Ein Junge namens Weihnacht

» Platzspitzbaby – Meine Mutter, ihre Drogen und ich

» Elise und das vergessene Weihnachtsfest

» Die Schule der magischen Tiere

» Dear Future Children

» Youth Unstoppable – Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung

» Die fabelhafte Reise der Marona

» Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

» Lionhearted – Aus der Deckung

» Herr Bachmann und seine Klasse

» Madison – Ungebremste Girlpower

» Je suis Karl

» Bori

» Ein nasser Hund

» Räuberhände

» Ein bisschen bleiben wir noch

» Berts Katastrophen

» Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft

» Die Adern der Welt

» Ostwind - Der große Orkan

» Erdmännchen und Mondrakete

» Morgen gehört uns

» Sommer 85

» Catweazle

» Frühling in Paris

» Yakari – Der Kinofilm

» Hexen hexen (2020)

» Und morgen die ganze Welt

» Glitzer & Staub

» I Am Greta

» Der geheime Garten

» Drachenreiter

» Zombi Child

» Milla Meets Moses

» Jim Knopf und die Wilde 13

» Niemals Selten Manchmal Immer

» Ooops! 2 – Land in Sicht

» Futur Drei

» Nackte Tiere

» Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

» Yalda

» Kokon

» Max und die Wilde 7

» Into the Beat – Dein Herz tanzt

» Gretel & Hänsel

» Sunburned

» Zu weit weg

» Meine Freundin Conni – Geheimnis um Kater Mau

» Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte

» Monos – Zwischen Himmel und Hölle

» Onward: Keine halben Sachen

» Lassie - Eine abenteuerliche Reise

» Romys Salon

» Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen

» Little Women

» Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

» Die Wolf-Gäng

» Crescendo

» Vier zauberhafte Schwestern

» Latte Igel und der magische Wasserstein

» Spione Undercover

» Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

» Auerhaus

» Die Götter von Molenbeek – Aatos und die Welt

» Die Eiskönigin II

» Fünf Dinge, die ich nicht verstehe

» Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar

» Die Addams Family

» Zoros Solo

» Nevrland

» Maleficent: Mächte der Finsternis

» Dora und die goldene Stadt

» Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

» Zwischen uns die Mauer

» Systemsprenger

» Schwimmen

» Ein leichtes Mädchen

» Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!

» Paranza: Der Clan der Kinder

» A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando!

» Die drei !!!

» Der König der Löwen

» Don’t Give a Fox

» Drei Schritte zu dir

» TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang

» Orangentage

» Roads

» Mister Link

» The Sun is also a Star

» Die kleinen Hexenjäger

» Supa Modo

» Die sagenhaften Vier

» Wenn du König wärst

» Alfons Zitterbacke (2019)

» Unheimlich perfekte Freunde

» Lampenfieber

» Rocca verändert die Welt

» Kommissar Gordon und Buffy

» The Hate U Give

» Tito, der Professor und die Aliens

» Der verlorene Sohn

» Club der roten Bänder – Wie alles begann

» Ailos Reise

» Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

» Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

» Capernaum – Stadt der Hoffnung

» Raus

» Verlorene

» Yuli

» Feuerwehrmann Sam – Plötzlich Filmheld!

» Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!

» Mary Shelley

» Der Junge muss an die frische Luft

» Mary Poppins’ Rückkehr

» Mellow Mud

» Astrid

» Tabaluga - Der Film

» Geister der Weihnacht

» Der Grinch (2018)

» Sandstern

» Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot

» Blue My Mind

» Der Nussknacker und die vier Reiche

» Wildhexe

» Girl

» Ava

» Thilda & die beste Band der Welt

» Power to the Children – Kinder an die Macht

» Das Haus der geheimnisvollen Uhren

» Mary und die Blume der Hexen

» Pettersson und Findus – Findus zieht um

» Käpt’n Sharky

» Christopher Robin

» Prinz Charming

» Fridas Sommer

» 303

» Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monsterurlaub

» Love, Simon

» Letztendlich sind wir dem Universum egal

» Nicht ohne uns!

» Bande de Filles